Generalversammlung 2018

Anlage Pressemitteilung GV Schützenverein Maumke

 

Vorsitzender und stellvertretender Kassierer im Amt bestätigt. Bernd Schmitz neuer Major.
Einen regelrechten Wahlmarathon absolvierten die Maumker Schützen auf ihrer Generalversamm-lung am 13.01.2018 und trafen wichtige Personalentscheidungen in Vorstand und Offizierscorps.
Vorsitzender Christopher Scheele eröffnete die Versammlung pünktlich um 19.30 Uhr und begrüßte die rund 70 erschienenen Schützenbrüder. Auf der Tagesordnung standen neben den obligatorischen Punkten wie Kassenbericht und Geschäftsbericht noch Wahlen in Vorstand und Offizierscorps. Im Vorstand standen gleich mehrere Posten zur Wahl. Die Versammlung setzte auf Kontinuität und wählte Christopher Scheele (Vorsitzender), Benedikt Duwenhögger (Zweiter Kassierer) und Thomas Veit (Beisitzer) für drei weitere Jahre wieder. Zur allgemeinen Verstärkung des Vorstandes, gerade auch im Hinblick auf die Vorbereitungen für das im Jahr 2020 anstehende 100jährige Jubiläum des Vereins, wurden mit Christian Nöcker und Alexander Schulz zwei weitere Beisitzer in den Vorstand gewählt.
Bei den Wahlen im Offizierscorps konnte die Versammlung zu sage und schreibe neun Posten eine Entscheidung herbeiführen. Bei den Zugoffizieren wurden Stefan Struck, Andreas Struck sowie Jürgen Steinberg gewählt, bei den Offizieren Christian Haupt und Andre Korreck und sowie bei den Jungschützenoffizieren Philipp Schulte und Maurice Kremer. Als Nachfolger für den im Mai 2017 ver-storbenen Bernd Koch wurde der bisherige Hauptmann Bernd Schmitz zum neuen Major des Vereins gewählt. Neuer Hauptmann ist nun Thorsten Scheele. Auf Antrag aus den Reihen der Jungschützen, die Fahnenoffiziere der Jungschützen auch von der Versammlung wählen zu lassen, wurde ein zusätz-licher Wahlgang durchgeführt. Gewählt wurden Patrick Stahl zum Fähnrich, Nils Pokoj und Tim Gierse zu Fahnenoffizieren sowie Lars Kaiser und Simon Stahl zu deren Vertretern.
Nach einer kurzen Verschnaufpause und der obligatorischen Fahnenverlosung berichtete der Vor-stand unter Punkt „Verschiedenes“ noch über den aktuellen Stand der Vorbereitungen für das 100jährige Vereinsjubiläum im Jahr 2020. Zur Verteilung und besseren Strukturierung der vielfältigen Aufgaben wurden bereits im vergangenen Jahr mehrere Arbeitsgruppen gebildet, welche ihre Arbeit aufgenommen haben und bereits erste Ergebnisse erzielten. Hier wird mit Hochdruck gearbeitet, um für das große Fest in zweieinhalb Jahren gerüstet zu sein.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s